Technische Beschreibung

Hier folgt eine Beschreibung der Programme, die ich bei der Umsetzung für diese Demo verwendet habe.

Postproduktion

Für Compositing, Mask-Animationen und 2D Teilchen habe ich Nuke und After Effects benutzt.

Produktion

Für Modelle, Rigging, Skinning, Animation, Beleuchtung, Simulationen, Shaders und Render habe ich folgende Programme benutzt: Zbrush, Headus UV Layout, Maya, 3D Max und Bodypaint. Für gewisse Hand- und automatische Retopologisierungen habe ich 3D Coat benutzt. Für die Programmierung habe ich MEL und, ab und zu, seine Python Übersetzung angewendet. Für die meisten Simulationen habe ich Maya Nucleus-basierte Teilchen, Cloth und Hair, zusätzlich Fluid Effects und RealFlow benutzt. Für Render, hauptsächlich Mental Ray und V-Ray.

Vorproduktion

Für Scripts schreiben, Skizzen, Figurenentwicklung, Character Sheets, Storyboards, Concepts und Animatics habe ich manch gute alte Office Programme und etliche Adobe Klassiker, wie Photoshop, Illustrator, InDesign und Premiere verwendet. Manche Concepts habe ich mit Corel Painter gemalt und einige Animatics mit AnimeStudio Pro animiert.

Projekt Management

Ich habe hauptsächlich MS Project und andere Management Werkzeuge, die für Linux OSs geschrieben wurden, benutzt. Ich übersetzte die PM Etappen (Planung, Umsetzung und Auslieferung) wie traditionelle Film Etappen: Vorproduktion, Produktion und Postproduktion. Dieses Schema garantiert die größtmögliche Modularität für diese Art von Projekten, weil man am Ende des ersten Meilensteins bereits Bescheid weiß, wie die Bilder aussehen werden. Auf diese Weise werden spätere Veränderungen überflüssig.

Wenn Sie die technischen Demos (Video) sehen möchten, hier ist eine Link-Liste.